Die aktuellsten News über Residentia.

Zehnjähriges Bestehen von Residentia

In diesem Sommer, in dem der 50. Jahrestag der Apollo 11-Mission mit dem ersten Menschen auf dem Mond begangen wird, möchten auch wir gerne einen kleinen Moment hervorheben, um das 10-jährige Jubiläum eines Projekts zu feiern, das vielleicht weniger ambitioniert, aber ebenso visionär und erfolgreich ist.

Im Juni 2009, nach jahrelanger Vorbereitung, wurde endlich der Fondo Residentia lanciert, der erste und einzige Immobilienfonds in der Italienischen Schweiz.

Vor dem wirtschaftlich turbulenten, ungewissen und angespannten Hintergrund der Finanzkrise im Jahre 2008 ist ein Fonds entstanden, der sich noch heute als einziges seriöses und landesweit anerkanntes Finanzinstrument für Investitionen im Tessiner Immobiliensektor auszeichnet.
Ein Instrument, das von Anfang an eng mit dem eigenen Gebiet verbunden ist, welches das solide Fundament für eine nachhaltige, florierende Entwicklung bildet, die auch heute noch auf die Zukunft ausgerichtet ist, mit allen neuen Herausforderungen, die sie für uns bereit hält.

In den letzten zehn Jahren agierte Residentia flexibel und mit Weitblick; diese Qualitäten ermöglichten dem Fonds eine beständige, kohärente Entwicklung. Mit den anfänglich 40 Millionen CHF konnte der Fonds ein starkes, homogenes Wachstum erwirtschaften: Heute verwaltet er ein Immobilienvermögen von über 240 Millionen CHF, aufgeteilt in 22 Immobilien. Dieses Wachstum erfolgte jedoch ohne Verzicht auf die eigenen Stützpfeiler im Bereich solidem Werte, hohe Rendite der erworbenen Objekte, ständige Instandhaltung und Investitionen in die Gebäude sowie Aufmerksamkeit und Respekt gegenüber den Mietern.

Dank der erwiesenermassen verlässlichen und solventen Partner, die uns von Anfang an unterstützen und begleiten, ist Residentia mit seinem Team bestens aufgestellt, um auch das nächste Jahrzehnt zu bewältigen, und wir sind mehr denn je überzeugt, dass es uns nie an dem Einsatz, dem Enthusiasmus und den Fähigkeiten mangelnd wird, mit deren Hilfe wir dieses kleine, für uns jedoch grosse Ziel erreichen konnten: “Ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber ein grosser Schritt für Residentia!”

Ihnen allen vielen Dank für das uns entgegengebrachte Vertrauen.

Kauf Immobilien Massagno – Rivera

Das Team von Residentia freut sich, Ihnen den Erwerb von zwei bedeutenden Immobilienobjekten im Tessin bekannt zu geben.

Bei dem ersten handelt es sich um eine Immobilie in strategisch günstiger Lage im der Gemeinde Massagno, ganz in der Nähe des Autobahnzubringers, des SBB-Bahnhofs, des Kantonsspitals; auch das Stadtzentrum ist von dort aus bequem zu erreichen. Der Komplex besteht aus 21 Wohnungen und 5 Ladenlokalen im Erdgeschoss. Eine beträchtliche Baureserve ist ebenfalls vorhanden. Die Immobilie generiert derzeit Einnahmen von CHF 410'000 jährlich und bietet eine potentielle Rendite von 5.40 %.

Das zweite Objekt besteht aus zwei Gebäuden im Zentrum von Rivera, gegenüber dem SBB-Bahnhof und in der Nähe der Autobahnauffahrten an der Verkehrsachse Lugano-Bellinzona. Eines der Gebäude ist ein reines Geschäftshaus mit einer Denner-Filiale im Erdgeschoss und Büros in den Obergeschossen, bei dem anderen handelt es sich um ein Wohngebäude mit 6 Wohnungen, verteilt auf 3 Obergeschosse. Die Immobilie generiert derzeit eine jährliche Rendite von CHF 450'000, doch durch Renovierungsarbeiten, die gemeinsam mit Denner im Laufe der nächsten Monaten durchgeführt werden, ist eine Steigerung geplant und es wird eine Rentabilität von über 6 % angestrebt.

Der Erwerb dieser beiden Immobilien - in Massagno und in Rivera - zum Preis von CHF 16 Millionen wird es dem Fondo Residentia ermöglichen, die Mieteinnahmen um über CHF 850'000 jährlich zu steigern und das Verschuldungsniveau des Fonds zu optimieren.

Im Laufe der nächsten Monate sind neue grössere Immobilienkäufe geplant, über die wir Sie informieren werden, sobald sie spruchreif sind.

Kauf der Immobilie Melide

Residentia, der Immobilienfonds der italienischen Schweiz, kündigt den Erwerb einer neuen Immobilie in der Gemeinde Melide an. Es handelt sich um eine - in zwei Gebäude aufgeteilte - Immobilie mit insgesamt 9 Wohnungen, 2 Büros und 6 Gewerbeeinheiten, die von der strategisch günstigen Lage entlang der Kantonsstrasse nach Lugano, in unmittelbarer Nähe der Autobahnausfahrten und des Bahnhofs der SBB profitieren.
Bezüglich des Zustands der beiden Gebäude wurde das erste im Jahr 2018 vollständig renoviert, während das zweite Mitte der 90er Jahre nach den Plänen eines bekannten Tessiner Architekten errichtet wurde.
Die Bruttorentabilität des Neukaufs liegt bei über 5,5 % und ermöglicht - angesichts des hervorragenden Zustandes der Immobilie - ein deutlich über dem Durchschnitt liegendes Nettoeinkommen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.residentia.ch/it/gli-immobili/melide

Kauf der Immobilie Giubiasco – Stadtteil Sagittario

Der Residentia Fonds setzt seine Politik der strategischen Entwicklung und Konsolidierung fort und freut sich, den Erwerb einer neuen Liegenschaft innerhalb des Sagittario Viertels in Giubiasco ankündigen zu können, wo wir bereits ein Gebäude mit 25 Einheiten haben.
Der neue Kauf ermöglicht es, den Einfluss von Residentia innerhalb des Bezirks und die Dynamik, die seine Verwaltung regeln, zu erhöhen. Residentia wird in der Tat der zweite Miteigentümer des gesamten Komplexes sein, was dem Fonds einen größeren Einfluss auf das Management, die Optimierung von Kosten und Nutzen für seine Mieter und die Gesamtrentabilität der beiden Gebäude ermöglichen wird.
Das Gebäude, bestehend aus 20 Wohneinheiten und 20 Tiefgaragenplätzen, wurde für CHF 6.4 Mio. mit einem potenziellen Bruttogewinn von 5.40% erworben. Das Gebäude ist auch bereits in Eigentümer pro Etage unterteilt, was die Möglichkeit bietet, die zukünftige Veräußerung in einzelnen Wohnungen zu bewerten und dem Fonds einen wichtigen Gewinn beim Weiterverkauf zu garantieren.
Residentia bleibt weiterhin aktiv auf dem Markt auf der Suche nach Objekten, die konstantes Wachstum und Rendite im Einklang mit den im Portfolio aktuell befindlichen Immobilien garantieren. Wir sind zuversichtlich, so bald wie möglich uns wieder zu melden, um die Realisierung neuer und wichtiger Projekte bekannt zu geben.

Kauf Immobilie Via Besso – Lugano

Dank der soeben erfolgten Kapitalerhöhung freut sich das Team Residentia den Kauf eines historisch wichtigen Industriegebäudes, in zentraler Lage in Lugano liegend, bekannt zu geben.
Die in Besso gelegene Immobilie, die gegen Ende des 19. Jahrhunderts als Toblers Schokoladenfabrik errichtet wurde, stellt ein architektonisches Unikat in Lugano dar. Es handelt sich in der Tat um eines der wenigen städtischen Industriebauten, die in unserer Region mit über 3.000 qm Gewerbe- / Gewerbeflächen noch vorhanden sind. Die Nähe des Bahnhofs und der Autobahnzufahrten macht es zu einem Objekt von besonderem Interesse. Aufgrund ihrer architektonischen Qualitäten ist die Immobilie aus historischer und kultureller Sicht  geschützt. Der Residentia Fond, das unausgedrückte Potenzial voll erfassend, beschloss, es mit CHF 7.55 Mio. zu kaufen, um ein Projekt der Wiederherstellung und Aufwertung zu starten, das eine vollständige Nutzung gemäß den aktuellen Standards ermöglichen wird. Die Arbeiten, die Anfang 2018 beginnen sollen, sehen eine Anfangsinvestition von rd. 4 Millionen CHF für die Standardisierung des Gehäuses und der gesamten technischen Ausrüstung vor; später dann wird man die Personalisierung der Räume mit den jeweiligen Mietern besprechen, um ihnen die geeignetsten Lösungen für die verschiedenen Zwecke zu bieten, für die sich das Gebäude anbietet. Nach Abschluss der Arbeiten soll das potenzielle Einkommen der Immobilie mehr als CHF 600'000 pro Jahr betragen, um somit eine Rentabilität von rd. 5 % zu gewährleisten.

Kauf Immobilien Biasca – Bellinzona

Angesichts der soeben erfolgten neuen Kapitalerhöhung freut sich das Team Residentia den Kauf von 3 Immobilien im Kanton Tessin bekannt geben zu können, die zuvor durch Kaufrechte blockiert waren.
Die Erste davon ist eine Immobilie in der Gemeinde von Biasca, die an eine Immobilie angrenzt, die sich bereits im Besitz des Residentia Fonds befindet. Dieses Objekt, erbaut Anfang der 80er Jahre, bestehend aus 27 Appartements von verschiedenen Größen und 14 Garagen im äußeren Bereich, wird dem Fond einen jährlichen Ertrag von mehr als CHF 300‘000 Franken garantieren, wogegen der Kaufpreis 6‘000‘000 CHF betrug. Residentia kann somit auf einen wichtigen Immobilienkomplex zählen, der, in Biasca strategisch liegend und über mehr als 80 Wohnungen verfügend, einen Gesamtjahresumsatz von über CHF 800'000 erzielt.
Die anderen gekauften Objekte sind zwei benachbarte, an das nördliche Gebiet von Bellinzona angrenzende Anwesen, die an einer der Hauptverkehrsstraßen der Hauptstadt liegen. Dieser Standort gewährleistet eine optimale Sichtbarkeit für die in der Immobilie vorhandenen kommerziellen Aktivitäten und ermöglicht strategische Zugänglichkeit für seine Bewohner. In den Anwesen sind zwei Immobilien vorhanden, die jeweils aus 20 und 21 Wohnungen und 2 naheliegenden Geschäften bestehen. Die jährlichen Mieteinnahmen belaufen sich derzeit auf rund CHF 600'000 mit einem deutlichen Steigerungspotenzial bei den aktuellen in den Gebäuden vorhandenen Mietpreisen. Die Gesamtkosten für den Kauf der beiden Immobilien betragen CHF 10.1 Mio.

 

Banca dello Stato del Cantone Ticino
Viale H. Guisan, 5
CH-6500 Bellinzona

Studio Fiduciario Pagani SA
Corso Pestalozzi 3
CH-6901 Lugano

FidFund Management SA
Ch. De Précossy 11
CH-1260 Nyon

Cornèr Banca SA
Via Canova 16
CH-6900 Lugano