Die aktuellsten News über Residentia.

Residentia konnte Ende 2020 und Anfang 2021 mehrerer Immobilientransaktionen abschliessen

Residentia konnte Ende 2020 und Anfang 2021 mehrerer Immobilientransaktionen abschliessen. Ziel dieser Transaktionen war, das Immobilienportfolio an die sich ändernden Marktbedingungen und die Attraktivität bestimmter Standorte anzugleichen und Mittel für Akquisitionen freizusetzen.

Im Februar 2021 konnten zwei grössere Immobilien in Montecarasso und Pazzallo für insgesamt rund CHF 38 Mio. verkauft werden. In Montecarasso wurde nur das bestehende Gebäude verkauft, während der Fonds Eigentümer eines angrenzenden Grundstücks mit einer Grösse von 3.000m2 bleibt, für welches eine Baugenehmigung für einen Neubau mit ca. 2.200m2 BGF besteht.

Im Zuge der Veräusserungen konnte der Fonds zwei strategisch gelegene Immobilien erwerben:

  • Bellinzona: ein gemischt genutztes Gebäude nur wenige Meter vom Bahnhof entfernt, bestehend aus 15 Wohnungen, 5 Büro- und 4 Verkaufsflächen. Die Unterkunft verfügt über 18 Parkplätze (Außen- und Innenbereich). Das Mitte der fünfziger Jahre erbaute Gebäude ist in gutem Zustand. Die Bruttorendite liegt bei 5,5%; der Kaufpreis bei CHF 6.5 Mio.
  • Paradiso: Wohnhaus oberhalb des Stadtzentrums von Lugano, welches zu Fuss erreichbar ist. Die Unterkunft ist ausserdem sehr gut mit dem Auto und per Bahn erreichbar. Das Gebäude mit 15 Wohnungen und 8 Parkplätzen wurde in den sechziger Jahren erbaut. Die Bruttorendite liegt bei 5,8%, der Kaufpreis bei CHF 3.3 Mio.

Die beiden neu erworbenen Immobilien erhöhen das Engagement des Fonds in zentralen städtischen Gebieten, in denen der Druck auf Leerstände geringer ist. Darüber hinaus verfügt der Fonds aufgrund der niedrigeren Fremdfinanzierungsquote (derzeit ca. 25 %) über eine grössere finanzielle Flexibilität. Residentia beobachtet weiterhin den Markt und achtet auf Chancen, welche sich in den kommenden Monaten ergeben.

Residentia publiziert Jahresabschluss per 31.12.2020

Per 1. Februar 2021 hat UBS Fund Management (Switzerland) AG das Fondsmanagement des börsenkotierten Schweizer Immobilienfonds Residentia übernommen. Der direkt investierende Immobilienfonds hat seinen Investmentfokus auf Wohnliegenschaften in der Südschweiz.

Nun hat Residentia seinen Jahresabschluss per 31.12.2020 veröffentlicht, welcher unter der Verantwortung der bisherigen Fondsleitung FidFund Management SA erstellt wurde. Der Fonds weist in einem anspruchsvollen Umfeld ein solides Resultat aus. Es wird eine erhöhte Dividende von CHF 3.00 ausgeschüttet.

Weitere Details finden Sie im Jahresbericht.

Ab 1. Februar 2021 wird UBS Fund Management (Switzerland) AG anstatt FidFund Management SA die Leitung übernehmen, während UBS Switzerland SA anstelle von Corner Banca SA als Depotbank übernehmen wird.

Liebe Freunde und geschätzte Investoren

Mit einer Mischung von Stolz und Aufregung freut sich unser Team, Ihnen bekannt zu geben, dass der Residentia Immobilienfonds, mehr als 10 Jahre nach seiner Gründung, bereit ist, einen neuen wichtigen Schritt auf dem Weg des Wachstums und Erfolgs im nationalen Immobilienpanorama weiter zu gehen: ab 1. Februar 2021 wird UBS Fund Management (Switzerland) AG anstatt FidFund Management SA die Leitung übernehmen, während UBS Switzerland SA anstelle von Corner Banca SA als Depotbank übernehmen wird. In einer Zeit, die von Unsicherheiten und Zukunftssorgen geprägt ist, zeigt diese neue Zusammenarbeit den Willen seitens Residentia, das Beste für seine Investoren anzustreben und die Exzellenz dessen, was bisher geleistet wurde, zu wiederholen. Wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um FidFund Management SA und Cornèr Banca SA für das gemeinsam Erreichte zu danken und wünschen ihnen viel Erfolg. Besonderer Dank gilt der Banca dello Stato del Cantone Ticino für die hervorragende Zusammenarbeit über die Jahre.

Das Team von Residentia steht Ihnen selbstverständlich für allfällige Fragen und zusätzliche Informationen zu dieser wichtigen und entscheidenden Neuerung zur Verfügung.

Mitteilung UBS Fund Management (Switzerland) SA

Publication modification
Preuve de publication

Erwerb von Wohnliegenschaft in Bellinzona

Das Team Residentia freut sich, den Erwerb einer wichtigen Liegenschaft im Tessin bekannt zu geben.

Das Objekt wurde Ende der 60er Jahre erbaut und befindet sich in einer beneidenswerten Lage in unmittelbarer Nähe der Fußgängerzone von Bellinzona und bietet 45 schöne Wohnungen, die vom Vorbesitzer gut unterhalten wurden. Die abwechslungsreiche und geräumige (grosszügige) Aufteilung, ermöglicht ein Angebot für jede vom Immobilienmarkt gewünschte Art von Wohnen. Das Vorhandensein von 19 Parkplätzen in der Garage und 15 im Freien sorgt für eine genügende Parkmöglichkeit der Bewohner.

Die Liegenschaft erwirtschaftet derzeit einen Bruttoertrag von mehr als CHF 450'000, was gegenüber der Auszahlung von etwas weniger als den für den Kauf bezahlten CHF 9.4 Mio. einen Jahresertrag von 4.80% garantiert. Neben dem exzellenten Erhaltungszustand des Gebäudes und seiner hervorragenden Lage, wird das Vorhandensein einer deutlichen und nicht nachvollziehbarer Leerstandsquote bei Vollvermietung einen Jahresumsatz von über CHF 600'000 generieren.

Mit dieser Erwerbung vervollständigt der Residentia Fonds sein Programm zur Kapitaloptimierung, das im kommenden Jahr für eine perfekte Ertragsbilanz sorgen sollte.

Zehnjähriges Bestehen von Residentia

In diesem Sommer, in dem der 50. Jahrestag der Apollo 11-Mission mit dem ersten Menschen auf dem Mond begangen wird, möchten auch wir gerne einen kleinen Moment hervorheben, um das 10-jährige Jubiläum eines Projekts zu feiern, das vielleicht weniger ambitioniert, aber ebenso visionär und erfolgreich ist.

Im Juni 2009, nach jahrelanger Vorbereitung, wurde endlich der Fondo Residentia lanciert, der erste und einzige Immobilienfonds in der Italienischen Schweiz.

Vor dem wirtschaftlich turbulenten, ungewissen und angespannten Hintergrund der Finanzkrise im Jahre 2008 ist ein Fonds entstanden, der sich noch heute als einziges seriöses und landesweit anerkanntes Finanzinstrument für Investitionen im Tessiner Immobiliensektor auszeichnet.
Ein Instrument, das von Anfang an eng mit dem eigenen Gebiet verbunden ist, welches das solide Fundament für eine nachhaltige, florierende Entwicklung bildet, die auch heute noch auf die Zukunft ausgerichtet ist, mit allen neuen Herausforderungen, die sie für uns bereit hält.

In den letzten zehn Jahren agierte Residentia flexibel und mit Weitblick; diese Qualitäten ermöglichten dem Fonds eine beständige, kohärente Entwicklung. Mit den anfänglich 40 Millionen CHF konnte der Fonds ein starkes, homogenes Wachstum erwirtschaften: Heute verwaltet er ein Immobilienvermögen von über 240 Millionen CHF, aufgeteilt in 22 Immobilien. Dieses Wachstum erfolgte jedoch ohne Verzicht auf die eigenen Stützpfeiler im Bereich solidem Werte, hohe Rendite der erworbenen Objekte, ständige Instandhaltung und Investitionen in die Gebäude sowie Aufmerksamkeit und Respekt gegenüber den Mietern.

Dank der erwiesenermassen verlässlichen und solventen Partner, die uns von Anfang an unterstützen und begleiten, ist Residentia mit seinem Team bestens aufgestellt, um auch das nächste Jahrzehnt zu bewältigen, und wir sind mehr denn je überzeugt, dass es uns nie an dem Einsatz, dem Enthusiasmus und den Fähigkeiten mangelnd wird, mit deren Hilfe wir dieses kleine, für uns jedoch grosse Ziel erreichen konnten: “Ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber ein grosser Schritt für Residentia!”

Ihnen allen vielen Dank für das uns entgegengebrachte Vertrauen.

Kauf Immobilien Massagno – Rivera

Das Team von Residentia freut sich, Ihnen den Erwerb von zwei bedeutenden Immobilienobjekten im Tessin bekannt zu geben.

Bei dem ersten handelt es sich um eine Immobilie in strategisch günstiger Lage im der Gemeinde Massagno, ganz in der Nähe des Autobahnzubringers, des SBB-Bahnhofs, des Kantonsspitals; auch das Stadtzentrum ist von dort aus bequem zu erreichen. Der Komplex besteht aus 21 Wohnungen und 5 Ladenlokalen im Erdgeschoss. Eine beträchtliche Baureserve ist ebenfalls vorhanden. Die Immobilie generiert derzeit Einnahmen von CHF 410'000 jährlich und bietet eine potentielle Rendite von 5.40 %.

Das zweite Objekt besteht aus zwei Gebäuden im Zentrum von Rivera, gegenüber dem SBB-Bahnhof und in der Nähe der Autobahnauffahrten an der Verkehrsachse Lugano-Bellinzona. Eines der Gebäude ist ein reines Geschäftshaus mit einer Denner-Filiale im Erdgeschoss und Büros in den Obergeschossen, bei dem anderen handelt es sich um ein Wohngebäude mit 6 Wohnungen, verteilt auf 3 Obergeschosse. Die Immobilie generiert derzeit eine jährliche Rendite von CHF 450'000, doch durch Renovierungsarbeiten, die gemeinsam mit Denner im Laufe der nächsten Monaten durchgeführt werden, ist eine Steigerung geplant und es wird eine Rentabilität von über 6 % angestrebt.

Der Erwerb dieser beiden Immobilien - in Massagno und in Rivera - zum Preis von CHF 16 Millionen wird es dem Fondo Residentia ermöglichen, die Mieteinnahmen um über CHF 850'000 jährlich zu steigern und das Verschuldungsniveau des Fonds zu optimieren.

Im Laufe der nächsten Monate sind neue grössere Immobilienkäufe geplant, über die wir Sie informieren werden, sobald sie spruchreif sind.

 

Wohnungen zum Verkauf

Entdecken Sie

UBS Fund Management (Switzerland) AG
Aeschenplatz 6
CH-4052 Basel

Pagani Real Estate SA
Corso Pestalozzi 3
CH-6901 Lugano

UBS Switzerland AG
Bahnhofstrasse 45
CH-8001 Zürich